Gewerblicher Rechtsschutz

Als Kanzlei, die seit ihrer Gründung schwerpunktmäßig Technologieunternehmen berät, gehört auch die prozessuale Betreuung zu unseren Kernkompetenzen. Dr. Katharina Scheja genießt im Bereich der Prozessführung (einschließlich Schiedsgerichtsverfahren) für High-Tech Unternehmen seit Jahren internationale Anerkennung und betreut diesen Bereich mit einem Team von vier Anwälten.

Im Fokus sind dabei Prozessverfahren, die typischerweise für High-Tech Unternehmen relevant sind. Klassische forensische Tätigkeit im allgemeinen Vertrags- und Handelsrecht (insbesondere bei allen Distributionsformen) ist uns seit Jahren vertraut. Darüber hinaus haben wir Erfahrung bei allen Arten von IT- und IP Prozessen (z.B. IT-Projektschieflagen, Patentlizenz- und Verletzungsstreitigkeiten bis hin zu Serienverfügungsverfahren zur Erlangung von Beweismitteln etwa bei vermutetem Source Code Diebstahl). In den letzten Jahren haben wir beispielsweise den deutschen Verfahrensteil von Facebook vs StudiVZ betreut, über den umfassend berichtet wurde und der durch einen Vergleich abgeschlossen werden konnte. Wir haben für einen führenden Anbieter von Steuerberatungssoftware eine Reihe von Verfahren auf Erlass einstweiliger Besichtigungsverfügungen wegen des Verdachts von Source Code Diebstahl sowie Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen erfolgreich geführt und abschlossen. Eine Reihe von Mandanten haben wir in großen Patentlizenzverfahren sowie bei Vindikationsverfahren und Schadenersatzprozessen vertreten.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Entwicklung von Prozessstrategien. So haben wir für den weltweit größten Softwarehersteller die Produktpiraterieverfolgung jahrelang betreut einschließlich der Begleitung von Pressearbeit, interner Organisation der Piraterieverfolgung, Erlangung von Beweismitteln, Zusammenarbeit mit Behörden aller Art, effiziente strafrechtliche Maßnahmen (einschließlich Gewinnabschöpfung und Beschlagnahme), Verfügungsverfahren und Arreste bis hin zu den sich anschließenden Schadensersatzverfahren und das Aufrollen der gesamten Verletzerkette (durch alle Vertriebsstufen). Diese Erfahrungen ermöglichen uns, den Mandanten nicht nur erfolgreich durch den Prozess zu führen, sondern im Vorfeld bei der Entwicklung einer Prozessstrategie sowie der Vorbereitung entscheidende Hilfestellung zu geben (zivil- und strafrechtliches Vorgehen). Andere Vorgehensmöglichkeiten: Grenzbeschlagnahmeverfahren? Abmahnungswellen - welche Adressaten? welcher Gerichtsstand? welche Verfahrensart - einstweilige Verfahren vs. Hauptsacheverfahren?). Auch die Vertretung von Mandanten in Schiedsgerichtsverfahren, etwa auf Basis der ICC, DIS, CAS und WIPO Regeln, gehört zu unserem Beratungsspektrum im Bereich "Litigation".

Diese aus einer Fülle von Prozessen gesammelte Erfahrung verhilft zu einem geschärften Verständnis, was bei der Erarbeitung und Verhandlung großer Projekt- und Technologieverträgen zu beachten ist. Diese Expertise stellen wir unseren Transaktionsteams zur Verfügung und runden so das Beratungsspektrum ab.

Unsere Anwälte

Kontakt

Heymann & Partner Rechtsanwälte mbB
Westend Carrée
Grüneburgweg 16-18
60322 Frankfurt

Anfahrt/Standort

+49 (0)69 768 063-0

info@heylaw.de

Kontaktformular

Xing

LinkedIn